Stellungnahme zur Zerstörung der Gedenkstätte für Steffen im Hambacher Wald

Foto 2
Mi 28. Nov 2018
Katholikenrat Düren

Am 22.11.2018 haben Mitarbeiter von RWE bei Aufräumarbeiten im Hambacher Wald die von vielen Menschen besuchte Gedenkstätte für Steffen zerstört, für den Journalisten, der im September bei seinen Berichterstattungen über die Räumungen tödlich verunglückte.

In der Presse, auch überregional, wurde darüber berichtet und in Internetforen haben viele Menschen ihre tiefe Betroffenheit und Empörung ausgedrückt.

Wir vom Katholikenrat der Region Düren wurden um eine Stellungnahme zu diesem „armseligen“ Geschehen gebeten, vor allem von Menschen, die unser Engagement bei dem Pilgerweg mit dem Aachener Friedenskreuz kennenlernten und nicht wissen, wohin sie sich auf katholischer Seite wenden können.

Hiermit kritisieren wir diese Zerstörung der Stätte und die Beseitigung von persönlichen Gegenständen der Erinnerung und stellen  klar, dass ein „Bedauern“ seitens RWE nicht reicht.